Parkresort Rheinfelden

sole unoSalinaPark-Hotel am Rhein

Aktuelles

Lage im Parkresort Rheinfelden

 

 


Die Gesundheit unserer Gäste und Mitarbeiter hat oberste Priorität

Das Bedürfnis nach Sicherheit steht in der aktuellen Situation an erster Stelle. Im Parkresort Rheinfelden dürfen Sie sich sicher fühlen - denn die erforderlichen Auflagen des BAG erfüllen wir so konsequent wie nötig, gleichzeitig so dezent wie möglich, damit Sie Ihren Aufenthalt bei uns unbeschwert geniessen können.

Das Parkresort Rheinfelden setzt neben betriebs-spezifisch erforderlichen Schutzmassnahmen folgende allgemein gültigen Massnahmen um:

  • Maskenpflicht im ganzen Parkresort, ausgenommen Bade- und Saunabereich.
  • Für Personen, die sich in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten haben, engen Kontakt zu einem laborbestätigten Fall hatten oder Krankheitssymptome aufweisen, ist ein Besuch nicht gestattet.
  • Verstärkung der Reinigung- und Desinfektionsmassnahmen durch unser Reinigungsteam (zusätzliche Reinigung von Türgriffen, Aufzügen und Toiletten etc.).
  • Sensibilisierung und Schulung des gesamten Personals in Bezug auf persönliche Standard-Präventionmassnahmen, z.B. persönliche Hygiene, Häufigkeit der Verwendung von Desinfektionsprodukten usw.
    Aufstellen von Desinfektionsspendern für Patienten und Gäste.
  • Aufklärungskampagne durch Online- und Vorort-Info-Sharing und Beschilderung.

> Schutzkonzept sole uno und Fitness-Galerie

> Im Park-Hotel orientieren wir uns an den vorgegebenen Schutzmassnahmen von HotellerieSuisse

> Schutzkonzept Salina: Kontrolliertes Besuchsrecht und übergeordetes Konzept

Bleiben Sie gesund!

Ihr sole uno-Team


 

 

Informationskampagne
«So schützen wir uns»

Um die Risiken für eine Weiterverbreitung so gering wie möglich zu halten, empfehlen wir folgendes Verhalten:

  • Wenn möglich, auf Handschlag bei Begrüssung/Verabschiedung  verzichten.
  • Regelmässig und gründlich Hände waschen mit Seife.
  • Wenn möglich, Abstand zu anderen Personen halten (idealerweise 1.5 Meter).
  • Benutzen Sie Einwegtaschentücher; nach Benutzung Hände waschen.
  • Vermeiden Sie es, Augen, Nase und Mund zu berühren.
  • Auf eine gute Atemwegshygiene achten.
  • Bleiben Sie bei grippeähnlichen Symptomen (Atembeschwerden, Fieber ab 38° oder Husten) zu Hause.

Umfassende und aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Webseite des BAG.
Den Kanton Aargau betreffende Informationen erhalten Sie auf der kantonalen Website.

Infoline Coronavirus

+41 58 463 00 00
Täglich 24 Stunden

https://bag-coronavirus.ch/

Informationen für Reisende

www.safetravel.ch
www.eda.admin.ch

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.