Parkresort Rheinfelden

SalinaPark-Hotel am Rheinsole uno

Aktuelles

Craniosacral-Therapie

Die Craniosacral-Therapie bezieht sich auf die Verbindung zwischen Cranium (Schädel) und Sacrum (Kreuzbein), die mit den Gehirn- und Rückenmarkshäuten eine Einheit bilden, in der die Gehirnflüssigkeit (Liquor) rhythmisch pulsiert. Ist dieser Rhythmus gestört, kann es zu körperlichen Beschwerden bzw. einer Dysfunktion an den Schädelknochen kommen, die therapeutisch behandelt werden können.

Behandlung:

Durch minimale Zug- oder Druckkräfte im Sinne der manuellen Therapie sowie sanfte Handfassungen werden Gewebespannungen reduziert und Blockaden gelöst.

Anwendungsgebiete:

  • Bewegungsapparat (Hals, Nacken, Kiefer-/ Wirbelsäulen-Problematik)
  • Neurologisches System (Bandscheibenvorfälle, Neuralgien)
  • Vegetatives Nervensystem (Depressionen, stressbedingte Beschwerden, Erschöpfung)
  • HNO-System (z.B. Tinnitus, Kieferhöhlen-/Stirnhöhlenentzündungen)